Isbjörn Storm Hardshelljacke und Isbjörn Kuling 2 L Shellhose/ Hurricane Hardshellhose im Test

Wie ihr schon in unserem letzten Beitrag über Isbjörn lesen konntet, sind wir totale Fans von Isbjörn. Auch von der Hardshellkleidung wurden wir nicht enttäuscht.

Die Isbjörn-Hardshellausrüstung wird giftfrei und so umweltfreundlich wie es mit Plastik möglich ist hergestellt. (Mehr Details dazu findet ihr im anderen Beitrag)

Um es gleich am Anfang auf den Punkt zu bringen, wir finden die Hardshellausrüstung von Isbjörn ein echtes Multitalent. Wir konnten die Kleider im Hochsommer bei einem heftigen Gewitter genau so tragen wie wir sie im Winter zum Skifahren tragen werden. Die Kleidung ist sehr bequem geschnitten. Sie ist absolut wasserdicht. An Atmungsaktivität fehlt es auch nicht. Zudem finden wir sie alltagstauglich und lässig. Wie bei allen anderen Isbjörnartikeln sind (fast) alle Teile in meinen Augen unisex. Diese Jacken und Hosen können für unterschiedlichste Aktivitäten eingesetzt werden, in allen vier Jahreszeiten bei jedem Wetter. Klar trugen wir sie nicht in der Mittagshitze im Juli am Strand, jedoch kann die Jacke auch im Sommer z.B. als Windschutz und natürlich als Regenschutz getragen werden, sei dies beim Fahrradfahren oder an der Nordsee und vielen anderen Orten mehr.  Als Nässeschutz sind diese Kleider unschlagbar. Sie bieten eine 15’000er Wassersäule die wirklich hält was sie verspricht. Alle Nähte und Reissverschlüsse sind verschweisst und absolut wasserdicht. Wir haben diese Sachen sehr intensiv getestet und konnten keine Mängel feststellen. Wir haben die Hardshellausrüstung nun ein halbes Jahr in Gebrauch und mussten sie noch nie waschen. Das Material ist ganz toll, genauso wie bei den Schneeanzügen ist es schmutzabweisend. Man kann die Teile gut ausschütteln oder wenn es denn sein müsste, mit einem feuchten Lappen reinigen. Das mussten wir aber bisher noch nicht.

Wie auch andere Isbjörnteile sind diese Kleidungsstücke sehr lange tragbar. Einerseits durch ihren Schnitt und andererseits kann noch eine Naht aufgetrennt werden, die die Armen etwas verlängert. Isbjörn ist sehr gross ausgemessen. Berücksichtigt man jetzt alle diese Punkte zur Grösse, kann man eine Jacke wohl mindestens 1.5-3 Jahre benutzen. Wie extrem die Hosen verlängerbar sind, seht ihr auf den Bildern. Viel mehr gibt es wohl gar nicht zu erwähnen, ausser vielleicht noch die Abriebfestigkeit. Wir sehen nach 6 Monaten noch keinen Abrieb, was wir absolut toll finden, denn helle Stellen an den Knien mag ich nicht besonders. 😉

Nachteile

Ist Mensch mit dieser Bekleidung in Bewegung raschelt es durch die Reibung des Plastiks, so wie wir es auch von anderer Regenbekleidung kennen. Die Hardshellhose in Grösse 122/128 bringt fast 500 g auf die Waage und auch ihre Packmasse sind bestimmt nicht minimalistisch. Wir nehmen dies jedoch für die Funktionalität und die zuverlässige Wasserdichtigkeit gerne in Kauf.

Fazit

wir empfehlen auch die Isbjörn Hardshellausrüstung bestehend aus einer Hardshelljack und Hardshellhose sehr. Ihr könnt damit einige Kleidungsstücke sparen. Sie ist gleichzeitig Schneeanzug, Regenanzug, Windjacke, Frühlingsjacke, Herbstjacke. Im Winter empfehle ich die Sachen je nach Temperaturen mit einem dicken Biobaumwollfleece oder mit einer Isbjörn Primaloftjacke zu kombinieren. Wenn ihr euch für solche multifunktionale Outdoorkleidung entscheidet könnt ihr einige andere Oudorrkleidungsstücke einsparen. Die Harshellhosen können auch als Waldhosen, Wanderhosen, Regenhosen und Schneehosen verwendet werden. Ihr könnt sie mit oder ohne Träger tragen. An stelle von X Oudoorjacken und Hosen kommen wir mit ein paar wenigen Outdoorkleidungsstücken durchs Jahr. Für die eine oder andere Aktivität sind mir aber die tollen Sachen doch zu schade, deshalb haben wir z.B. für Arbeiten mit Motorenöl und ähnlichem noch eine Garnitur Arbeitskleider in Gebrauch.

Nächstes Jahr möchte ich noch die Isbjörn Primaloftjacke testen. Ich denke für Leute die sich oft im Schnee aufhalten und bei kalten Temperaturen draussen sind, lohnt sich die Anschaffung einer Primaloftjacke sehr. Bei uns passen dieses Jahr noch die Isbjörnschneeanzüge von letztem Jahr, deshalb wäre es übertrieben für diesen Winter noch Primaloftjacken zu kaufen.

 

Achtung: die Lieferfristen sind je nach Artikel sehr unterschiedlich. Was im Schweizer Lager noch erhältlich ist, hat für euch eine Lieferfrist von zirka 10 Tagen. Was ab Schweden kommt ist zirka Ende Oktober bei uns. Wir klären dir gerne die Lieferfrist deines Artikels ab. Du kannst direkt im Shop bestellen, auch wenn du nur bestellen möchtest, wenn der Artikel eine Lieferfrist von 10 Tagen hat. Wir können die Bestellungen relativ einfach stornieren. Mach uns doch eine Bemerkung bei deiner Bestellung. Dort kannst du allenfalls auch noch 1-2 Alternativen auflisten. Oder nimm einfach mit uns Kontakt auf. Ich werde alle Lieferfristen gleichzeitig am Montag 17. September abklären.