• Für den Teigboden Dinkelmehl, Salz, Hefe, Wasser und etwas Xylit vermengen und kneten.
  • Den Boden in ein Kuchenblech drücken und mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig machen.
  • Den Teigboden mit Apfelstücken belegen.
  • Haselnüsse, Kokosflocken, getrocknete Feigen und etwas Wasser zusammen mixe.
  • Die Masse über den Äpfeln verteilen.
  • Etwas ZImt darüber streuen.
  • Den Kuchen ca. 30-40 Minuten backen. (Wenn möglich Unterhitze oder Umluft kombiniert mit Unterhitze einstellen.)

(Das ist das erste nicht glutenfreie Rezept, dass ich veröffentliche. Weil es sooo lecker ist habe ich mich dazu entschieden. Bald werde ich eine glutenfreie Variante ausprobieren.)

DSC_5303DSC_5299

  • Um Fruchtleder herzustellen werdn Früchte püriert, die Masse auf einem Packpapier ausgestrichen und anschliessend wird es bei 35-50 Grad gedörrt. (Im Dörrautomaten oder im Backofen bei leicht geöffneter Backofentüre) Die Dörrdauer kann je nach Dörrgerät variieren. Bei mir hat es ca, 17 Stunden gedauert.
  • Variante 1: Bananen, Vanilliepulver und Zitronensaft
  • Variante 2: Kiwi, Mandelmus und Datteln
  • Varante 3: Bananen und Datteln mit Brennesselsamen bestreut.
  • Varante 4: Orangen, Bananen mit gestrockneten Buchweizenkeimlingen bestreut.
  • Variante 5: Bananan, Carob und Datteln

IMG_20160419_175108

  • Avocados in Stücke schneiden.
  • Auf einem Dörrblech oder Blech auslegen.
  • ca. 7 Stunden im Dörrautomaten oder im Backofen bei 35-50 Grad dörren. (Die Backofentüre einen Spalt offen lassen indem du eine Holzkelle einklemmst)
  • Ev. etwas Salz darüber streuen.

IMG_20160420_133255

  • Boden: gemalene Haselnüsse, Carobpulver ca. 3 gehäufte Esslöffel, (im Wasserbad) geschmolzenes Kokosöl 4-5 Esslöffel und Dattelmuss (Datteln ca. 200g  mit Wasser mixen 1/3 des Dattelmusses für die Füllung zur Seite stellen) zusammenkneten.
  • Die Bodenmasse auf dem Boden einer Springform verteilen und den Rand etwas hochziehen.
  • Füllung: 2-3 Esslöffel Flohsamenschalen in ca. 2dl Wasser einweichen. Dattelmuss mit Buchweizen (zuerst gekeimt und dann wieder getrocknet/gedörrt) zwei Bananen und etwas Vanilliepulver mixen. Das gemixte mit der Flohsamenmasse vermengen.
  • Die Füllung auf dem Kuchenboden verteilen.
  • Den Kuchen mit gewaschenen Heidelbeeren bedecken.
  • Den Kuchen mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

IMG_20160415_123351

  • Datteln, getrocknete Papaya, 3-4 gehäuften Esslöffel Carob und Wasser mixen.
  • Unter die Masse 6 Esslöffel flüssiges Kokosöl mischen.
  • 2/3 der Masse mit gemahlenen Haselnüssen vermengen und zu einem Teig kneten.
  • Bananen schneiden.
  • Die Hälfte der Teigmassse auf einem Springformboden verteilen und den Rand etwas hochziehen.
  • Den Teigboden mit Bananen belegen.
  • Die Bananen mit der andern Hälfte des Teiges decken.
  • Zum Schluss den Kuchen mit dem Drittel der ersten Masse bestreichen.
  • Den Kuchen mind. für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.