Alles rund um unsere Webseite ist mit viel Herzblut verbunden und sehr zeitintensiv.

Der aktuelle Ertrag steht in keinem Verhältnis zu der investierten Zeit, dies ist auch schon einigen Menschen in unserem privaten und virtuellen Umfeld aufgefallen, deshalb wurden wir schon öfters gefragt, wie man uns unterstützen könnte, insbesondere für unsere kostenlosen Angebote und Dienstleistungen.

 

Hier möchten wir euch nun ein paar Möglichkeiten nennen:

 

Rund um unseren Shop:

  • Wir freuen uns sehr wenn ihr Grossmengen kauft.
  • Wir freuen uns sehr, wenn ihr eure Bestellungen sofort bezahlt, damit wir die Sachen sofort nach Erhalt versenden können.
  • Wir freuen uns, wenn ihr auf unsere Nachrichten sofort antwortet.

 

Rund ums unschooling:

  • Wir machen gerne Ausflüge mit den Kinder und freuen uns deshalb über Eintritte z.B. Technorama, Verkehrshaus, Tropenhaus, Papilliorama, Freibad und Hallenbad, Bimano Indoorspielplatz in Bern  etc.
  • Wir sind gerne in der Natur. Mit Bergbahn oder Schiffahrtstickets macht ihr uns auch eine grosse Freude.
  • Wir sind oft mit dem Zug unterwegs. Rail a way Gutscheine oder SBB-Gutscheine können wir auch sehr gut gebrauchen.

 

Rund um die Selbständigkeit:

  • Selbständig bedeutet selbst und ständig. Wir arbeiten täglich egal ob Wochenende, Feiertag oder Geburtstag, deshalb machen wir auch gerne mal Ferien. Bezüglich Ferien haben wir keine grosse Ansprüche. Da wir ziemlich abgelegen wohnen, ist uns wichtig, dass die Kinder während den Ferien Kontakt zu anderen Kinder und Familien haben. Zudem ist es immer schön wenn sie Fahrradfahren können, da es bei uns so steil ist, können sie dies zu Hause fast nicht. Wir machen deshalb gerne Ferien auf einem Campingplatz in unserem Zelt oder in einem Reka-Feriendorf. Wir könnten uns aber auch sehr gut vorstellen in einer privaten Ferienwohnung Ferien zu machen.
  • Wir freuen uns über die kostenlose Benützung einer Ferienwohnung
  • Wir freuen uns über Rekachecks oder Rekaferiengutscheine
  • Wir freuen uns über Campingplatzgutscheine

 

Rund ums Haus und Permakultur:

  • Wir freuen uns über Unterstützung in unserem Garten. z.B. muss bis im Frühling unseren neuen Pflatzplätz gemulcht und neu eingezäunt werden.
  • Wir freuen uns über Gemüsesaatgut und Blumensaatgut biologischer Herkunft.
  • Wir freuen uns über Setzlinge biologischer Herkunft.
  • Wir freuen uns über Spenden an einen neuen gebrauchten Autoanhänger. (Unserer musste leider letztes Jahr verschrottet werden, beim Umbau und den Permakulturarbeiten, ist jedoch ein Anhänger fast unabdingbar.)
  • Wir freuen uns über Hilfe bei unserem Umbau. Zurzeit arbeiten wir am Dach und können hin und wieder Handlanger oder Spezialisten brauchen.

 

Kinderbetreuung:

  • Wir suchen schon eine gefühlte Ewigkeit nach einem Ersatz-Grosi in in unserer Nähe.
  • Wir freuen uns über Aufenthalte von HelferInnen ab einer Aufenthaltszeit von zwei Wochen.
  • Wir suchen ein Hütemädchen oder eine Tagesmutter bei uns zu Hause für ca. einen Tag pro Woche.

 

Haushalt:

  • Da bei uns Putzen nicht an erster Stelle kommt und wir es trotzdem gerne einigermassen sauber haben, wünschen wir uns einen Philips Aqua Trio Pro.

 

Wir freuen uns über Sachspenden jeglicher Art, gerne jedoch mit vorheriger Ab- oder Rücksprache mit uns. Wir sind zur Zeit daran, unseren Haushalt auf das nötigste zu reduzieren.

 

Wir freuen uns über Geldspenden auf folgendes Konto:

Postfinance IBAN: CH65 0900 0000 3057 9884 8

 

Herzlichen Dank an euch alle für das Interesse an unserer Arbeit.

 

Liebe Grüsse

Tanja und Roger

 

 

 

 

Seit gut einem halben Jahr besucht unser Grosser einmal in der Woche einen „freien“ Kindergarten, bei welchem das Lernen überwiegend in der Natur stattfindet. Er geht jede Woche für fünf Stunden dort hin. Fünf Stunden pro Woche finden wir definitiv genug oder sogar zu viel. Ich schreibe dies als Einstieg, damit ihr seht, dass wir direkten Kontakt und Erfahrung mit einer „freien Schule/Kindergarten“ haben.

Read More

Seit wir Kinder haben, fand ich es unangenehm meine Kinder in Plastik einzupacken. Bei der Alltagskleidung ist das Vermeiden von Plastik heute zum Glück schon ziemlich einfach, aber bei der Outdoorbekleidung immer noch eine riesige Herausforderung. In der Vergangenheit recherchierte ich immer wieder im Internet nach preiswerter, veganer, plastikfreier Outdoorbekleidung, fand aber nichts überzeugendes. Ein paar Produkte wurden von uns ausprobiert – aber keines überzeugte uns.

Eines Tages stiess ich in einer Facebookgruppe auf die BUX.

Read More

  • Für den Teigboden Dinkelmehl, Salz, Hefe, Wasser und etwas Xylit vermengen und kneten.
  • Den Boden in ein Kuchenblech drücken und mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig machen.
  • Den Teigboden mit Apfelstücken belegen.
  • Haselnüsse, Kokosflocken, getrocknete Feigen und etwas Wasser zusammen mixe.
  • Die Masse über den Äpfeln verteilen.
  • Etwas ZImt darüber streuen.
  • Den Kuchen ca. 30-40 Minuten backen. (Wenn möglich Unterhitze oder Umluft kombiniert mit Unterhitze einstellen.)

(Das ist das erste nicht glutenfreie Rezept, dass ich veröffentliche. Weil es sooo lecker ist habe ich mich dazu entschieden. Bald werde ich eine glutenfreie Variante ausprobieren.)

Da das Interesse für unschooler-Lager sehr gross ist, haben wir uns entschieden eine Sommerferienwoche auf dem Campingplatz Disentis zu organisieren. Natürlich nicht nur wegen dem Interesse, sondern auch einfach weil es „fäggt“!

TCS Campingplatz Disentis

Datum 13.-19. August 2017

Folgendes ist angedacht:

  • Eine Gruppe von 20-25 Familien
  • Wir nehmen nur Anmeldungen für die ganze Woche entgegen
  • Jede Familie kocht selbständig
  • Ein Gruppen-Zelt oder Sonnensegel (evtl. mit 2-3 Festbänken) wird von uns organisiert werden.
  • Themen-Diskussionen und Austauschrunden sollen stattfinden
  • Workshops und Aktivitäten für die Kinder oder für Erwachsene oder für gemischte Gruppen sind erwünscht und dürfen von allen Teilnehmer angeboten werden. (Wir nehmen eure Ideen gerne entgegen und versuchen das Ganze zu koordinieren.)

Infrastruktur

  • Der Campingplatz hat einen grossen Wasserspielplatz
  • Vor Ort gibt es einen Badesee
  • Es können Mietobjekte (Tipizelt, Mietwohnwagen, Familien-Pods) gemietet werden. (Bei Interesse bitte baldmöglichst das gewünschte Mietobjekt bei uns anmelden, mit der Anzahl Personen)
  • Die Zeltwiese ist unparzelliert. Wir können sie nicht reservieren. Der Platz wurde uns aber garantiert. Wenn andere Gäste dort sein werden, kann es sein, dass wir nicht alle Zelte beieinander aufstellen können.
  • Es gibt diverse Feuerstellen auf der Zeltwiese. Mit Gas darf auch gekocht werden.
  • Hunde sind an der Leine erlaubt.
  • Auf dem Campingplatz gibt es einen Kiosk und einen Brotservice. Geschäfte gibt es im Dorf.
  • Der Campingplatz ist mit öffentlichem Verkehr erreichbar
  • Auf der Zeltwiese werden wir nur einen Elektroanschluss haben. Die Möglichkeit Handys und ähnliches zu laden ist vorhanden.
  • Es gibt genügend Sanitäranlagen
  • Internet
  • Restaurant
  • Ein grosser Aufenthaltsraum ist vorhanden
  • Tischtennistische
  • Im Dorf gibt es eine Minigolfanlage und eine Kletterwand

Preise

  • Die Preise seht ihr hier: https://www.tcs.ch/de/camping-reisen/camping/campingplaetze/standorte/disentis.php
  • Es wird einen Gruppenrabatt geben, welcher aber erst anhand der definitiven Gruppengrösse definiert wird.
  • Folgende Kosten werden auf die Teilnehmer aufgeteilt: allgemeiner Strom, allgemeiner Abfall und Sonnensegel oder Gruppenzelt miete (wenn wir keines kostenlos auftreiben können). Wir möchten die allgemeinen Kosten möglichst gering halten und suchen deshalb nach etwas Günstigem. Festbänke können je nach dem auch noch von Teilnehmern mitgebracht werden. Je nach Workshop oder auch sonst finden wir ein paar Tische praktisch. Ev. gibt es noch weitere allgemeine Kosten die uns zurzeit nicht einfallen oder noch nicht bekannt sind.
  • Fürs organisieren verrechnen wir pro Familie Fr. 25.-
  • Die Lagerkosten müssen mindestens 8 Wochen vor dem Lager einbezahlt werden. Kann Jemand nicht erscheinen bitten wir euch baldmöglichst mit uns Kontakt aufzunehmen und selbständig eine Ersatzfamilie zu suchen.

Anmeldung:

Ab sofort nehmen wir definitive Anmeldungen entgegen. Meldet euch bitte mit Anzahl Personen, Grösse des Zeltes, parzelliertem Platz für Wohnwagen und Wohnmobile  oder gewünschtem Mietobjekt, Namen der Teilnehmer, Alter der Teilnehmer, Adresse, Mail Adresse und Handynummer an. (Ich werde zu gegebener Zeit eine Teilnehmerliste erstellen, deshalb bin ich froh um vollständige Daten. Das Alter ist insbesondere bei den Kindern in der Regel von Interesse.)

Anmelden könnt Ihr euch übers Kontaktformular oder über eine unserer Mail Adressen. Interesse anmelden und Fragen stellen könnt ihr gerne auch über PNs auf Facebook. Wir bevorzugen den schriftlichen Weg.

Anmelde könnt ihr euch bis am 9. April 2017. Sind bis dahin genügen Anmeldungen eingegangen wird es kein weiteres Anmeldefester mehr geben. Ansonsten werden wir die Anmeldefrist noch etwas verlängern.

Antworten zu Fragen, welche aufgekommen sind:

  • Sie können, soweit frei, die Mietobjekte auch Sonntag bis Samstag mieten.
  • Das Tipi Zelt ist mit 2 Doppelbetten ausgestattet. Natürlich können 1-2 Personen (Kinder) mehr das Tipi benützen, jedoch muss der Gast selber für die Schlafmöglichkeit schauen. Der Preis verändert sich nicht bei 2 Kinder unter 6 Jahren.
  • Es gibt einer Gemeinschaft Gefriertruhe gratis oder Kühlschrank-Fächer zu mieten, CHF 4.00 pro Tag.
  • Im Dorf haben wir einen Coop, Eurospar und Volg Laden. Verschiedene Bauern bieten auch frische Ware an.
  • Für die Mietobjekte kommen nur die Tourismustaxen zu der Fixen Mitpauschalen hinzu.